Der Ausflug zum Kletterfelsen in Todtnau

- ein Erlebnistag für die Jugend unserer Gemeinde -

Am Samstag, den 6. Juli, trafen sich um 13:30 Uhr insgesamt 10 Kinder und Jugendliche unserer Gemeinde, um mit Herrn Becker Todtnau anzusteuern. Ziel war der Kletterfelsen beim Todtnauer Schwimmbad.

Dort wurden wir bereits von Herrn Herbert Steiger, unserem Kletterführer, erwartet. Beim Anblick des Kletterfelsens und der "aus der Entfernung betrachtet" nur kleinen Menschlein in der Felswand sackte dem einen oder anderen Teilnehmer und auch mir selber das Herz doch etwas "in die Hose". Doch Herrn Steiger gelang es, uns schnell wieder zu beruhigen. Er erklärte uns die Sicherheitseinrichtungen für den Kletterfelsen und teilte an jeden von uns Hüftgurt, Sicherungsleinen und Schutzhelm aus. Mit der kompletten Ausrüstung fühlten wir uns dann gleich wieder wohler.

Nachdem alle die ersten Schwierigkeiten überwunden hatten, erklommen wir den Felsen. Dazu mussten Felsvorsprünge umklettert, die Sicherungsleinen immer wieder umgehängt, Griffe in der Felswand für Hände und Füße gesucht werden. Schließlich hatten wir es geschafft - ganz stolz auf unsere Leistung schauten wir zurück.

Ganz oben auf dem Kletterfelsen wartete nun noch ein Höhepunkt auf uns. Auf einem dünnen Drahtseil sollten wir eine ungefähr 20 Meter tiefe Schlucht überqueren. Dabei waren wir alle an einem weiteren Drahtseil gesichert. Alle Teilnehmer nahmen die Herausforderung der Schluchtüberquerung mit Begeisterung an! Für uns alle war es ein großartiges Gefühl, die Felswand erklommen und Ängste und Vorbehalte überwunden zu haben.

Nach der "Erstürmung" des Gipfels gab es dann im "Basislager" am Fuße des Kletterfelsens eine verdiente Pause, wo wir uns mit den mitgebrachten Broten und Getränken stärkten.

Wir bedankten uns mit Handschlag bei unserem Bergführer Herbert Steiger - die ganze Aktion war ein tolles Erlebnis. Vielleicht wird der eine oder andere kleine Bergsteiger seine Eltern bitten, die mit ihm zu wiederholen? Ich bedanke mich ebenfalls bei den Kindern für diesen schönen Nachmittag!

Die Teilnehmer waren:

Janik und Tobias Hasenkamp, Nico Gassenmeier, Gianluca Spidalieri, Sascha Grabowski, Helen und Eric Engler, Charlotte Fessmann, Jonathan Schmidt und Isabella Balanescu.

 

Verfasser des Textes: Markus Becker